shim    
shim DR. CHRISTOPH DONHAUSER shim    
shim FACHARZT FÜR INNERE MEDIZIN shim    
shim GASTROENTEROLOGIE & HEPATOLOGIE shim ÄRZTENETZWERKNetztwerk  
    shim    
shim shim shim shim shim
shim
pfeilLEISTUNGEN pfeilZUR PERSON pfeilANFAHRT pfeilORDINATION
shim    
 

 

Abdomensonographie (Bauchultraschall)

Die Abdomen-Sonographie ist die Ultraschaluntersuchung (Sonographie) des Bauchraumes (Abdomen). Hierbei werden die Leber, Gallenblase, Milz, Bauchspeicheldrüse, Nieren, Lymphknoten und Gefäße dargestellt. Erkrankungen dieser Strukturen wie z.B. Raumforderungen, Zysten oder Steinleiden können so beurteilt oder entdeckt werden.

pfeilLeber mit Gallenblase und Gallenwegen
pfeilBauchspeicheldrüse (Pankreas)
pfeilMilz
pfeilNieren mit ableitende Harnwege und Harnblase
pfeilNebennieren
pfeilGefäße: Bauchschlagader
nichts(Aorta), große Hohlvene (Vena cava),
nichtsNierenarterien, Lebervenen, Pfortader, Darmarterien
pfeilLymphknoten
pfeilMit Einschränkungen der Magen-Darm-Trakt
pfeilProstata
pfeilGebärmutter (Uterus)

Vorbereitung
Optimal ist es, wenn der Patient zur Sonographie nüchtern kommen kann, das heißt, er soll mindestens 4Stunden vorher weder etwas essen noch trinken. Wird diese Verhaltensregel nicht beachtet, kann der Bauchraum mit seinen Organen eventuell nicht untersucht werden, denn viel Luft im Darmbereich beeinträchtigt die Bildqualität.

Untersuchungsablauf
Der Patient liegt am Beginn der Untersuchung meist auf dem Rücken oder in Linksseitenlage. Während der Untersuchung kann je nach Schallbedingungen ein Lagewechsel auf die rechte Seite (zur besseren Beurteilung der Milz und linken Niere) oder eine sitzende/stehende Position (zur Identifikation von Gallensteinen) erforderlich sein. Damit die Ultraschallwellen optimal bis in den Bauchraum vordringen können, wird ein wasserlösliches, keine Flecken verursachendes Gel auf den Schallkopf und die Bauchwand aufgetragen, das nach der Untersuchung wieder entfernt wird.

Durch Bewegung und unterschiedliches Positionieren des Schallkopfes auf der Haut können die Organe und Strukturen im Bauchraum aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten.

Je nach Fragestellung dauert die Untersuchung etwa 5 bis 20 Minuten.

Weitere diagnostische Möglichkeiten
Andere bildgebende Verfahren, die zur Untersuchung des Bauchraumes angewandt werden, sind konventionelle Röntgenaufnahmen, Computer-Tomographie (CT) und Kernspin-Tomographie (MRT). Für den Magen-Darm-Trakt ist die Endoskopie für nahezu alle Fragestellungen die Methode der Wahl.

 

Videos*
Akute Darmentzündung 412 KB
Darmschlingen 320 KB
Leber 288 KB
Leberkrebs 2,4 MB
Leber Gefäße, Durchblutung 492 KB

*zum Abspielen der Videos ist ein flashplayer erforderlich

shim ECHOCARDIOGRAPHIE
OBERBAUCHSONOGRAPHIE
SCHILDDRÜSENSONOGRAPHIE
CAROTISDUPLEXSONOGRAPHIE
GEFÄSSUNTERSUCHUNGEN
LANGZEIT - EKG
RUHE - EKG
 
  shim    
  shim

Galensteine
Galensteine

Bauchspeicheldrüse mit Gefässen Bauchspeicheldrüse mit Gefässen

Bauchspeicheldrüse mit Gallegang
Bauchspeicheldrüse mit Gallegang


Transplantierte-Niere
Transplantierte-Niere

Transplantierte-Niere
Transplantierte-Niere, Durchblutung

Gutartiger Lebertumor
Gutartiger Lebertumor

Milzdurchblutung
Milzdurchblutung

Lebervenen
Lebervenen

TIPS-Durchblutung
TIPS-Durchblutung

Nierenzyste
Nierenzyste

Leberkrebs
Leberkrebs

CT-bei-Leberkrebs
CT bei Leberkrebs


 
shim NOTARZTDEKRET - ÖAK-ZERTIFIKAT FÜR ANGIOLOGISCHE DIAGNOSTIK – ECHOCARDIOGRAPHIEDIPLOM – shimFORTBILDUNGSDIPLOM  
shim shim shim shim shim
shim 1010 WIEN, WERDERTORGASSE 15/16

WWW.ORDINATION-DONHAUSER.AT
shim TEL: + 43.699.11.69.37.97
FAX: + 43.1.2533.0.3390.16
MAIL: OFFICE@ORDINATION-DONHAUSER.AT
 
    shim